Prèsencia de Joan Prats

Miró, Joan

  • Technik: Farblithografie
  • Kann entsprechend gerahmt werden. Kontaktieren Sie uns für Möglichkeiten.

Mehr Infos

€130

Gut

KC00329

Frage / Angebot

Ihre Anfrage wird gesendet.

  •     *Benötigte Felder

Laden

Favorit

Präsenz von Joan Prats Poster von 1976 in Barcelona, Joan Miró.

Joan Miró (geboren 1893 in Barcelona, gestorben 1983 in Palma de Mallorca) war ein katalanischer Maler, Bildhauer und Keramiker und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Surrealismus.

1907 Studium an der Handelsschule und an der Kunstakademie Barcelonas, die bereits von Picasso besucht worden ist.

In seiner frühen Schaffensphase arbeitet Miró im geradlinigen Stil des Fauvismus und Kubismus. Mit dem Beitritt in die Surrealistengruppe um Breton 1924 wird sein Malstil dahingehend beeinflusst, wobei er dennoch als Außenseiter dieser Stilrichtung agiert.

Miró entwickelt eine charakteristische Bildsprache, die von kräftigen Farben und vereinfachenden Formen geprägt ist. Dieser eigene Malstil entsteht ab 1930 und verschafft Miró internationalen Ruhm.

In seiner Geburtsstadt Barcelona wurde 1971 ein seinem Werk gewidmetes Museum, die Fundació Joan Miró, eingerichtet, die als bedeutendstes Miró-Museum gilt.

1979 Entwurf für ein Kirchenfenster und Ehrendoktorgrad an der Universität Barcelona.
Miros Werke zeichnen sich durch rätselhafte und teils ironische Züge aus. Es tauchen Tiergestalten (z.B. Vogelmensch) und verdrehte, organische und geometrische Formen auf.

Seine Bilder werden auch einer sogenannten heiteren Naivität zugeordnet. Der Künstler selber bezeichnete seine Bilder poetisch, die in diesem Sinne durch eine akribische Gestaltung mit zahlreichen Vorstudien entstanden.

Technik: Farblithographie
Untergrund: Fotopapier / Posterpapier
Jahr: 1976
Herkunftsland: Spanien
Stilrichtung: Surrealismus
Zeitraum 20. Jahrhundert
Gesamtabmessungen: 40 x 26 cm
Hauptfarbe: Grau
Sekundärfarbe Schwarz

30 andere Produkte der gleichen Kategorie: